Herzlich Willkommen!

In meiner Fusspflegepraxis wird Fusspflegetradition seit 1979 geschrieben. Ich habe die Praxis im Jahr 2006 übernommen und stehe Ihnen seitdem mit Rat und Tat rund um die Fusspflege in Wuppertal zur Seite. Von der Heckinghauser Straße 79 bin ich im Februar 2016 nur 200 Meter weiter in die neuen, rollstuhlgerechten Praxisräume in der Gewerbeschulstraße 132 gezogen.

Ich biete Ihnen ein besonderes Maß an Kundenservice und vertrauensvoller Atmosphäre. Genießen Sie bei mir eine wohltuende Fusspflegebehandlung in angenehmer Atmosphäre und mit persönlicher Ansprache. Ich biete individuelle Lösungen für gepflegte Füsse. Gerne berate ich Sie über Möglichkeiten (Pflege, Druck- und Reibungsschutz) für die Gesunderhaltung Ihrer Füsse. Dazu arbeite ich mit hochwertigen Produkten der Firmen Ruck, Baehr, CND, Gerlach (Gehwol) und Neubourg (Allpresan). Bei besonders empfindlicher Fusshaut und Allergikern verwende ich bei den Fusspflegebehandlungen selbstverständlich Produkte, die frei von Parfüm, Farb- oder Konservierungsstoffen, PEG-Emulgatoren und Paraffinen sind. Auf vielfache Nachfrage habe ich auch eine vegane Pflegecreme aus kontrolliert biologischem Anbau, fairem Handel und ohne Tierversuche, in mein Angebot aufgenommen.

Ihr Wohlbefinden steht für mich im Vordergrund, schließlich soll die Fusspflegebehandlung auch eine Ruheinsel im stressigen Alltag sein. Vor jeder Behandlung stimme ich Sie mit einem warmen Fussbad auf eine qualifizierte Fusspflege ein. 

 

Wichtig: Sollten Sie Erkältungssymptome (Husten, Fieber etc.) oder den Verdacht auf eine Corona-Infektion haben, dann kommen Sie bitte NICHT in meine Praxis. Bitte kontaktieren Sie mich telefonisch und sagen Sie Ihren Termin ab.

Die Senkung der Mehrwertsteuer auf 16% gebe ich selbstverständlich in vollem Umfang an meine Kunden weiter.

Der Hygienestandard in meiner Praxis ist sehr hoch und wurde noch einmal durch ein Corona-Hygienekonzept erweitert. Es gelten besondere Hygienemassnahmen, die ich zu Ihrem Schutz ausnahmslos umsetze.

Die Preise für Hygieneartikel, wie Einmalhandschuhe, Mundschutz sowie zugelassene Desinfektionsmittel sind seit der Corona-Pandemie explodiert und haben sich zum Teil verzehnfacht. Aus diesem Grund berechne ich bei jeder Behandlung einen Corona-Hygienezuschlag in Höhe von 0,97 €. Ihre Gesundheit sowie die fachliche Qualität meiner Behandlungen steht weiterhin an erster Stelle. Auch die strengen Hygienevorgaben sind für mich wegweisend und stehen stets im Vordergrund meiner Praxis.

Bleiben Sie gesund, denken Sie an den Mundschutz, halten Sie Abstand und passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf. Wir schaffen das!

 

Achtung: Da ich mich vor Füssen kaum retten kann, ist eine Terminvergabe für Neukunden leider nicht möglich.

Urlaub: Auch ein Fusspfleger braucht mal Urlaub, daher habe ich in der Zeit vom 19.10.2020 - 23.10.2020 fusspflegefrei :-).

 

Ich kümmere mich um Ihre Füsse

Als ausgebildete Fusspflegekraft weiss ich über die unterschiedlichsten Probleme pflegebedürftiger Füsse Bescheid. Dabei gehe ich auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche meiner Kunden ein und sorge angepasst und behutsam für die Bekämpfung der einzelnen Ursachen. Unabhängig davon, ob es sich um schmerzende Füsse aufgrund von falschem Schuhwerk oder enormer täglicher Belastung etc. handelt, sorge ich für eine wohltuende Behandlung Ihrer Füsse. Dabei lasse ich mein fachspezifisches Wissen und reichlich Erfahrung in jede Fusspflegebehandlung einfließen. Mit stetiger Weiterbildung halte ich mich in Theorie und Praxis auf dem neuesten Stand.

 

 

Informationen rund um die Fusspflege

2S3A1070Interessante Informationen insbesondere für Diabetespatienten, bietet die Seite https://www.diabetesstiftung.de. Unter www.ddg.info kann beispielsweise nach einer diabetologischen Schwerpunktpraxis gesucht werden. Über Spezialschuhe für diabetesgeschädigte Füsse können sich Diabetespatienten auf den Seiten https://www.thanner-gmbh.com und http://www.schein.de informieren. Wer fusschirurgische oder fussorthopädische Leistungen (Fersenporn/Plantarfasziitis, Ballenfuß/Hallux Valgus, Nervenerkrankung unter der Fußsohle/Morton Neurom) in Anspruch nehmen muss, kann erste Informationen auf der Seite https://www.ogam.de sammeln.

Ich freue mich auf Ihre Füsse!

Ihre Karina Bachmann