Impressum

Herzlich Willkommen!

In meiner Fusspflegepraxis wird Fusspflegetradition seit 1979 geschrieben. Ich habe die Praxis im Jahr 2006 übernommen und stehe Ihnen seitdem mit Rat und Tat rund um die Fusspflege in Wuppertal zur Seite. Von der Heckinghauser Straße 79 sind wir im Februar 2016 nur 200 Meter weiter in die neuen Praxisräume in der Gewerbeschulstraße 132 gezogen.

Wir bieten Ihnen ein besonderes Maß an Kundenservice und vertrauensvoller Atmosphäre. Genießen Sie bei uns eine wohltuende Fusspflegebehandlung in angenehmer Atmosphäre und mit persönlicher Ansprache. Wir bieten individuelle Lösungen für gepflegte und schmerzfreie Füsse. Gerne beraten wir Sie über Möglichkeiten (Pflege, Druck- und Reibungsschutz) für die Gesunderhaltung Ihrer Füsse. Dazu arbeiten wir mit hochwertigen Produkten der Firmen Ruck, Gerlach (Gehwol) und Neubourg (Allpresan). Ihr Wohlbefinden steht für uns im Vordergrund, schließlich soll die Fusspflegebehandlung auch eine Ruheinsel im stressigen Alltag sein. Vor jeder Behandlung stimmen wir Sie mit einem warmen Fussbad auf eine qualifizierte Fusspflege ein.

 

Wir kümmern uns um Ihre Probleme

RF9A0113Als qualifizierte und ausgebildete Fusspflegekräfte wissen wir über die unterschiedlichsten Probleme schmerzender Füsse Bescheid. Dabei gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten ein und sorgen angepasst und behutsam für die Bekämpfung der einzelnen Ursachen. Unabhängig davon, ob es sich um schmerzende Füsse aufgrund von falschem Schuhwerk, enormer täglicher Belastung, eingewachsene Nägel oder spezielle Probleme handelt, sorgen wir für eine wohltuende und lindernde Behandlung Ihrer Füsse. Dabei lassen wir unser fachspezifisches Wissen und reichlich Erfahrung in jede Behandlung einfließen.

 

Informationen rund um die Fusspflege

2S3A1070Interessante Informationen insbesondere für Diabetespatienten, bietet die Seite www.diabetesstiftung.de. Unter www.ddg.info kann beispielsweise nach einer diabetologischen Schwerpunktpraxis gesucht werden. Über Spezialschuhe für diabetesgeschädigte Füsse können sich Diabetespatienten auf den Seiten www.thanner-gmbh.com und www.schein.de informieren. Wer fusschirurgische oder fussorthopädische Leistungen (Fersenporn/Plantarfasziitis, Ballenfuß/Hallux Valgus, Nervenerkrankung unter der Fußsohle/Morton Neurom) in Anspruch nehmen muss, kann erste Informationen auf der Seite www.ogam.org sammeln.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Karina Bachmann